30.09.2022
19:30
Kirche Collegio Papio Ascona

Quartetto Modigliani

Ludwig van Beethoven

Quartetto nr. 6, op. 18 Nr. 6 ''La Malinconia''


Franz Schubert

Quartetto nr. 7 D 94
Quartetto nr. 15 D 887

Man kann sich als Modigliani bezeichnen und dabei (fast peinlich genau) der stilisierten Ästhetik, dem geheimnisvollen Ton der Farben und der absichtlichen Deformation von Figuren folgen, wie sie typisch für den grossen Maler aus Livorno sind. Als dieses Quartett 2003 in Paris gegründet wurde, war schnell klar, dass es sich von der Routine unzähliger Kammermusikgruppen lösen und auf den spirituellen Inbegriff des gemeinsamen Musizierens konzentrieren würde. Doch am besten vergewissert man sich dessen gleich selbst. Das Streichquartett La malinconia von Beethoven und zwei echte Perlen aus dem Katalog von Schubert sind vielleicht der beste Beweis dafür. Es ist der Versuch, zu verstehen, dass in der Kunst der grenzenlose Hunger nach Schönheit nur gestillt werden kann, wenn man bereit ist, Konventionen infrage zu stellen und ganz auf sein Herz zu hören.

 

von Interserv übersetzt 


© Photo: Jerome Bonnet

Mehr darüber

Quartetto Modigliani

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits