Orchestre de la Suisse Romande
04.10.2021
20:30
Kirche San Francesco Locarno

Orchestre de la Suisse Romande

Jonathan Nott Dirigent
Alexi Kenney Violine

Gioachino Rossini (1792-1868)
Ouvertüre aus der “Scala di Seta”


Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Konzert für Violine und Orchester Nr.3 K216


Antonín Dvořák (1841-1904)
Sinfonie Nr.8 Op.88

 

 

 

© Photo: Niels Ackermann

«Ich habe Alexi Kenney zum ersten Mal am Radio gehört, als ich in Boston war. Ich kannte diesen Geiger nicht, habe aber sofort beschlossen, ihn an die Settimane einzuladen. Er wird sich in den kommenden Jahren mit Sicherheit zu einem der gefragtesten Musiker entwickeln», schreibt Francesco Piemontesi einleitend zum Konzert. Kenney wird Mozarts Violinkonzert Nr. 3 spielen, begleitet vom ruhmreichen Orchestre de la Suisse Romande unter der Leitung von Jonathan Nott. Dessen Talent, scheinbar gegensätzliche und unvereinbare Elemente zu verbinden und dadurch höchst emotionale, aber aus intellektueller Sicht auch sinnvolle Interpretationen zu produzieren, ist einzigartig und macht ihn zu einem der faszinierendsten zeitgenössischen Orchesterdirigenten. Im Schlussteil des Programms ist ein Meisterwerk von Dvořák, die Sinfonie Nr. 8 zu hören, die stark in der böhmischen Volksmusik wurzelt.

Mehr darüber

Orchestre de la Suisse Romande

Orchestre de la Suisse Romande

Jonathan Nott

Jonathan Nott

Alexi Kenney

Alexi Kenney

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits