12.10.2018
20:30
Kirche Collegio Papio Ascona

19.30 Uhr
Sala Rossa del Collegio Papio
Konzerteinführung mit Giuseppe Clericetti

..

Mahan Esfahani

..
..
..

Mahan Esfahani Orgel und Cembalo

Girolamo Frescobaldi (1583–1643)
dal Primo Libro di Toccate, 1615 (organo)
Toccata 12a
Capriccio sopra la Battaglia
dai Fiori Musicali, 1635 (organo)
Ricercar chromatico
Bergamasca

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Variazioni Goldberg (cembalo)



Frescobaldi an der Orgel und die berühmten Goldberg-Variationen am Cembalo. Mahan Esfahani, das junge Sensationstalent, das das Cembalo in den Mittelpunkt des allgemeinen Interesses rückt, erstmals in Ascona

Es ist eines der interessantesten und faszinierendsten Konzerte von Ascona 73: der Auftritt des jungen iranischen Cembalostars Mahan Esfahani in der Kirche des Collegio Papio. Nicht nur, weil an diesem Konzert Orgel und Cembalo abwechselnd zu hören sind, sondern auch wegen des höchst interessanten musikalischen Programms und der einleitenden Orgelstücke aus Primo Libro di Toccate und Fiori Musicali von Girolamo Frescobaldi, dem berühmten Komponisten des frühen 17. Jahrhunderts, und der berühmten Goldberg-Variationen von Bach im zweiten Teil, einer Komposition, die Geometrie und poetische Singbarkeit wunderbar kombiniert und zu einem absoluten Meisterwerk und Kulturgut der Bach’schen Produktion macht. Mahan Esfahanis Auftritt an den Asconeser Musikwochen ist eine Premiere, er war erst wenige Male in der Schweiz zu hören. Der Virtuose hat bereits das Publikum auf der halben Welt mit Konzerten begeistert, die das ganze Cembalo-Repertoire abdecken. Sein Fokus liegt auf der Produktion einer neuen Musik für Cembalo und er arbeitet auch mit Künstlern der elektronischen Musik zusammen. Esfahani hat einem alten Instrument eine neue Dimension verliehen und es wieder in den Mittelpunkt des allgemeinen Interesses gerückt.

..

Mehr darüber

Mahan Esfahani
..

Torna su

Folgen Sie uns auf Follow us on FacebookFollow us on Twitter

Abonniere den Newsletter!

Select language

Italiano

Deutsch

Français

English

Settimane Musicali di Ascona

c/o Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli

Casella postale / P.O. Box
CH 6600 Locarno – Switzerland

 

Tel:
dalla Svizzera 0848 091 091
dall’estero +41 848 091 091

 

Scrivici

© Fondazione Settimane Musicali Ascona - Credits